Inhaltsbereich der Seite

Grundbuch

Allgemeine Informationen

Das Grundbuch ist ein öffentliches Register, in welchem die Grundstücke, grundstücksgleichen Rechte, die hieran bestehenden Eigentumsverhältnisse und die damit verbundenen Belastungen verzeichnet sind.

Was sollte ich sonst noch wissen?

Funktionen des Grundbuches

Wichtige rechtsgeschäftliche Änderungen eines Rechts an einem Grundstück, etwa die Übertragung des Eigentums und die Begründung, Übertragung und Inhaltsänderung beschränkter dinglicher Rechte, bedürfen in der Regel der Einigung und der konstitutiven Eintragung in das Grundbuch.

Wenn Sie ein Grundstück erwerben möchten, sollten Sie unbedingt schon vorher Einsicht in das Grundbuch nehmen, da dies der einzige Weg ist, bereits vor dem Kauf zu erfahren, ob das Grundstück mit Hypotheken oder ähnlichen dinglichen Rechten belastet ist. Einsicht nehmen kann jeder, der ein berechtigtes Interesse darlegen kann. Wer das Recht auf Einsicht hat, kann eine Grundbuchabschrift verlangen.

Grundbücher werden in Sachsen ausschließlich als maschinelles Grundbuch geführt. Notare, öffentlich bestellte Vermessungsingenieure, Gerichte und Behörden können sich für das automatisierte Abrufverfahren registrieren lassen. Unter anderem für Banken, Versicherungen, Bausparkassen und Rechtsanwälte ist auf Antrag unter bestimmten gesetzlich geregelten Voraussetzungen die Teilnahme an einem eingeschränkten Abrufverfahren möglich.


Externe Behörden
Amtsgericht Grimma GrundbuchamtLeipziger Str. 91-93
04668 Grimma
Telefon: 03437 71220
Homepage: ww­w.jus­ti­z.sach­sen.de

Montag 09:00-15:00
Dienstag 09:00-17:00
Mittwoch Geschlossen
Donnerstag 09:00-15:00
Freitag 09:00-11:30
Samstag Geschlossen
Sonntag Geschlossen 
Zurück